Kontakt

Dr. Nicola Heimann-Bernoussi
Raum SH 2/217
Tel +49 (0)234 32 28119
nicola.h.bernoussi@rub.de



Kursformate im SoSe 2022

Die Entscheidung der Landesrektorenkonferenz bzw. der RUB umsetzend, werden die meisten Kurse zum gewohnten Format zurückkehren. D.h. die Kurse finden entweder einmal in der Woche im Umfang von 180 Min. oder zweimal in der Woche im Umfang von 90 Min. in Präsenz statt. Darüber hinaus bieten wir vereinzelt Kurse im Online- oder Blended Learning-Format an.

Unter Online-Kursen verstehen wir Lehrveranstaltungen, deren Unterricht vollständig über Zoom stattfindet. Unter Blended Learning-Kursen verstehen wir Lehrveranstaltungen, deren Unterricht zu einem festgelegten Teil in Präsenz stattfindet. Darüber hinaus sind synchrone Sitzungen über Zoom und/oder asynchron zu bearbeitende Online-Aufgaben fester Bestandteil der Kurse. Die genaue Ausgestaltung kann unterschiedlich sein.

Asynchrone Online-Aufgaben (z.B. in Moodle) können auch bei den Präsenz- und Online-Kursen ein Bestandteil des Kursprogramms sein. Genaue Informationen erhalten Sie in der ersten Kurssitzung.

In allen Kursen gilt eine Anwesenheitspflicht von 75% und die Notwendigkeit geforderte Pflichtaufgaben fristgerecht einzureichen.



Kurswahl

Das ZFA bietet jedes Semester über 170 Kurse in derzeit 13 Sprachen an. Neben der großen Zahl an allgemeinsprachlichen Veranstaltungen bieten wir fachsprachenorientierte Kurse an, die Studierenden aller Fachrichtungen offen stehen und Fachsprachenkurse, die nur für Studierende einer Fachrichtung geöffnet sind.

Ein Überblick über das aktuelle Veranstaltungsverzeichnis finden Sie unter Lehrangebot.

Sprachenwahlberatung

Vor Semesterbeginn bietet das ZFA eine Sprachenwahlberatung an, in der Sie sich über mögliche Sprachen und Zertifikate informieren können. Dies bietet sich dann an, wenn Unklarheit über die zu wählende Sprache oder die Regelungen des ZFA besteht.

Die genauen Termine finden Sie unter Fristen und Termine.

Es kann auch jederzeit mit den zuständigen Sprachlektoren ein Termin vereinbart werden, sofern Sie genauere Informationen zu einer bestimmten Sprache wünschen. Die Kontakte finden sich auf den Sprachseiten. Bei allgemeinen Anfragen wenden Sie sich an das Geschäftszimmer

Kursanerkennung im Optionalbereich

Mit Ausnahme der Fachsprachenkurse sind alle erfolgreich abgeschlossenen Veranstaltungen des ZFA im Optionalbereich anerkennbar. Auf den Internetseiten des Optionalbereichs finden Sie im Gebiet [1] (Fremdsprachen) die ZFA-Kurse, die dort als Modul angerechnet werden können.

Im Optionalbereich anzuerkennende Veranstaltungen auf Anfängerniveau werden nur in Verbindung mit dem Folgekurs kreditiert. Die ersten beiden Niveaustufen einer Sprache bilden im Optionalbereich ein sog. Basismodul, für dessen erfolgreichen Abschluss 10 CP erworben werden können. Alle anderen 4-stündigen Veranstaltungen des ZFA bilden ein eigenes Modul und können ohne zusätzlichen Kurs im Optionalbereich anerkannt werden. 2-stündige Veranstaltungen müssen kombiniert werden. Kurse, für die lediglich ein Teilnahmeschein erworben wurde, werden im Optionalbereich nicht anerkannt. Für weitere Detailfragen wenden Sie sich bitte an den Optionalbereich oder an Dr. Nicola Heimann-Bernoussi.